So machen Sie Ihr Werk sicher

Machen Sie es Ihrem Käufer schwierig, Ihr Werk falsch zu verwenden. Wandel Sie es in das PDF-Format um. Für dieses Format gibt es in allen Betriebssystemen kostenlose Reader. Zusätzlich verwenden Sie noch ein Passwort zum Öffnen.

PDF-Dateien erstellen

Dieses Format hat sich als Standard auf allen Betriebssystem-Plattformen durchgesetzt. Deshalb nehmen wir es als Auslieferungsformat für unsere E-Books.

Ich arbeite mit dem kostenlosen pdfcreator und bin voll zufrieden. Es geht ja nur um die Umwandlung eines Dokuments in das PDF-Format. Dafür ist es ausreichend. Es beinhaltet auch verschiedene Verschlüsselungsmethoden und die Datei lässt sich mit einem Passwort versehen.

Suchen Sie bei Google nach dem pdfcreator. Laden Sie das Programm herunter und installieren Sie es.

Rufen Sie den pdf-Creator auf. Gehen Sie über das Menü DRUCKEN – EINSTELLUNGEN auf das Format „PDF“. Nehmen Sie folgende Einstellungen vor:

Umwandlung eines Dokuments in das PDF-Format

Der Pdf-creator ist ein „Druckertreiber“. Sie „drucken“ Ihr Dokument in eine PDF-Datei.

Füllen Sie die nachfolgenden Felder aus:

und klicken Sie auf Einstellungen. Bitte klicken Sie auf PDF und danach auf das Register Sicherheit. Benutzen Sie die Sicherheit.

Sperren Sie das Kopieren, das Dokument oder die Kommentare zu bearbeiten. Gestatten Sie das Drucken.

Geben Sie noch das Passwort für den Benutzer und für den Besitzer der Datei ein und merken Sie sich diese bitte. Legen Sie sich eine einfache Text-Datei mit dem Benutzer-Password an. Diese liefern Sie mit der PDF-Datei aus.

Bebildert finden Sie diese Beschreibung als Boni zum Ratgeber E-Book-schreiben, den Sie hier erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.