Schlagwort-Archive: E-Books verkaufen

Machen Sie Ihr E-Book fertig für den Verkauf

Lektorat

Drucken Sie Ihr E-Book aus und lesen es laut vor. Da merkt man am ehesten die sprachlichen Hoppler. Entfernen Sie Füllwörter und vermeiden Sie Wörter, die mit –keit oder –ung enden.

Im 2. Durchlauf benutzen Sie die F7-Taste in Ihrer Textverarbeitung, diese steht meistens für ein Rechtschreibprogramm. Korrigieren Sie die vom Programm gefundenen Unklar­heiten bzw. bestätigen Sie die Richtigkeit.

Lassen Sie danach einen Zweiten drüber lesen. Vielleicht geben Sie etwas Geld aus und lassen es von einem Germanistikstudenten prüfen.

Prüfen Sie die Links, die Sie in Ihrem Werk verwendet haben.

Beachten Sie dies bei den Abschlussarbeiten?

In diesem E-Book sind Ihnen sicher die rechtlichen Hinweise auf­ge­fallen. Fügen Sie noch eine Einleitung hinzu. Empfehlenswerte Links sind für Ihre Leser sicher auch hilfreich.

Für den eigenen Verkauf formatieren Sie den Kopf mit den Kapitelthemen und im Fußbereich fügen Sie Ihre Domain und die Seitenzahlen ein. Im Verkauf über Online-Buchhandlungen ist dies nicht erwünscht, weil bei der Umwandlung in ein Format für E-Book-Reader und Tablets es nicht skalierbar ist.

Nehmen Sie sich für den Titel besonders viel Zeit. Erstellen Sie min­destens 20 Stück, besser noch mehr. Lassen Sie sie liegen, schauen Sie sich diese am nächsten Tag noch einmal an. Wecken die Überschriften die Neugier Ihrer Käufer? Der Titel hilft beim Verkauf.

Wenn Sie die Kapitel mit Formatvorlagen wie Überschrift 1 und 2 formatiert haben, dann ist es ein Leichtes, daraus ein Inhalts­ver­zeichnis zu generieren. Ab Microsoft Word 2010 geht dies über VERWEISE / INHALTSVERZEICHNIS.

Am Ende des Buches fügen Sie noch Hinweise auf Ihre anderen Domains oder Produkte ein.